SEO: Matt Cuts & Google bieten neues Formular für bessere Rankings » t3n

t3n.de

Auf Twitter forderte Googles Webspam-Chef Matt Cutts die Betreiber von kleinen aber qualitativ hochwertigen Seiten dazu auf, in einem Formular zu vermerken, warum sie glauben, ihre Seite würde nicht prominent genug in den Suchergebnissen gelistet. Ein bizarrer Aufruf mit bisher ungewissen Folgen für Website-Betreiber.

Seite aufrufen

Ähnliche Seiten