Alzheimer: Zweisprachigkeit verzögert Symptome von Demenz - Nachrichten Wissenschaft - WELT ONLINE

www.welt.de

Wer über Jahre zwei Sprachen verwendet, der ist besser gegen Demenz-Symptome gewappnet. Geistige Ausfallerscheinungen setzten später ein als bei einsprachigen Demenzpatienten, fanden Forscher heraus.

Seite aufrufen

Ähnliche Seiten